JF Tag der Jugendfeuerwehr am 01.06.2019

Jugendfeuerwehr-Tag 2019

Am Samstagmorgen, den 01.06. war es um 07.00Uhr wieder soweit: Die Jugendgruppe Ohmenhausen veranstaltete ihren diesjährigen Jugendfeuerwehr-Tag. Jugendfeuerwehr-Tag, das heißt 24 Stunden Bereitschaftsdienst wie bei einer Berufsfeuerwehr. Über den Tag verteilt wurden die Jugendlichen zu mehreren fingierten Einsätzen alarmiert. Der Spaß durfte hierbei allerdings auch nicht zu kurz kommen. Unsere Jugendliche Kim Rosenbaum hat diesen Tag mit folgenden Worten festgehalten:

„Als erstes sind wir angetreten und haben die Fahrzeugeinteilung bekommen und durchgesprochen.Danach dem wir uns die Fahrzeuge nochmals genau angeschaut. Anschließend haben wir unsere Feldbetten für die Nacht aufgebaut. Eine kurze Zeit verging, dann klingelte es zum ersten Einsatz: Eine Ölspur. Wir haben die Ölspur mit Sand abgestreut und danach gekehrt.

Wieder zurück im Feuerwehrhaus spielten wir ein paar Spiele. Dann kam auch schon die Frühstückspause.Kurz drauf klingelte es zum zweiten Einsatz. Es war ein Wohnungsbrand mit Menschenrettung. Wir haben abgeklebte Sonnenbrillen bekommen, damit wir einen ungefähren Eindruck hatten wie die Sicht in einem verrauchten Haus ist. Die vermisste Person konnte von uns natürlich gerettet werden.

Zurück im Feuerwehrhaus, bestellten wir Pizza zum Mittagessen. In der Zwischenzeit spielten wir Fußball oder in unserem Pool. Nach der Mittagspause klingelte es zum nächsten Einsatz. Ein Gartenhaus brannte auf dem Übungsgelände Reihersteige. Zur Unterstützung wurde das TLF 1/24 alarmiert. Als wir das Feuer dann gelöscht hatten und alles abgebaut war, durften wir noch mit dem Wasserwerfer vom TLF spritzen.

Im Feuerwehrhaus  zurück, gingen die meisten wieder in den Pool. Die anderen spielten Spiele oder erholten sich ein bisschen. Nachmittags haben wir aufgeräumt und die Bierbänke für den Elternabend aufgebaut. Um 18.00Uhr kamen unsere Eltern dann zum Grillen und um die Bilder des bisherigen Tages anzuschauen.

Nach dem Essen klingelte es zum nächsten Einsatz. Das Feuerwehrhaus brannte. Mit zwei Trupps im Innenangriff konnten wir das Feuer schnell löschen und unsere Eltern begeistern. Anschließend konnte ich unsere Gruppe mit einem Eis überraschen dass meine Eltern für uns mitgebracht hatten. Danach gingen wir alle in den Pool.

Unsere Betreuer haben sich einen Scherz erlaubt und haben den Alarmton abgespielt. Erst als wir abgetrocknet waren und unsere Uniform angezogen hatten, haben wir bemerkt dass es ein Scherz war. Nachdem wir nun alle wieder trocken waren, haben wir noch ein paar Spiele gespielt.

Am nächsten Morgen wurden wir vom Alarmton geweckt. Wir sind dann nach Reutlingen zur Wache gefahren und haben die Autos mit neuen Schläuchen beladen und geputzt. Im Feuerwehrhaus zurück, haben wir dort alles wieder aufgeräumt und geputzt. Später gab es noch zum Abschluss ein gemeinsames Frühstück.

Der Jugendfeuerwehr-Tag 2019 war wieder abwechslungsreich und hat sehr viel Spaß gemacht. Ein großes Dankeschön an unserer Jugendgruppenleiter und auch an die ganze Jugendgruppe. Wir hoffen dass es den Jugendfeuerwehr-Tag noch weitere Jahre geben wird.“